Fachanwalt für Erbrecht
Schiedsrichter für Erbstreitigkeiten
Vorsorgeanwalt

Rechtzeitige Weichenstellung schafft Kreativität im Handeln.«

Unternehmensnachfolge zu Lebzeiten regeln

Für einen Unternehmer ist die Regelung seiner Nachfolge von besonderer Bedeutung. Denn der Erfolg des Unternehmens ist nicht nur Existenzgrundlage der eigenen Familie, sondern ernährt auch die der angestellten Mitarbeiter. Stirbt der Chef plötzlich, ohne dass die Nachfolge geklärt ist, gerät die Firma ins Wanken. Wichtige Entscheidungen liegen bei einer Erbengemeinschaft, in der gegensätzliche Interessen aufeinandertreffen. Handlungsunfähigkeit ist oft die Folge.

Als Anwalt in Dresden habe ich mich auf die Regelung der Unternehmensnachfolge spezialisiert. Die Erfahrung zeigt, dass rechtzeitige Weichenstellung nicht nur den Bestand der Firma sichert, sondern auch Freiheit wie Kreativität im Handeln schafft. Deshalb ist die Unternehmensleitung möglichst zu Lebzeiten zu übergeben. Ein Unternehmen gehört nicht in den Nachlass, egal ob Einzelunternehmen oder GmbH-Beteiligung.

Dennoch ist vorsorglich die Nachfolgesituation im Todesfall stets zu durchdenken, zu planen und gesellschaftsvertraglich wie testamentarisch umzusetzen. Zu diesen Fragen berate ich Sie gern und entwerfe die notwendigen Verträge, Satzungen und Beschlüsse. Gemeinsam strukturieren wir die Nachfolge.